Fussballfest auf über 4‘434 M.ü.M

Ein Fussballmatch auf über 4‘434 meter über Meer und dies nach der Besteigung des Kilimanjaro ist doch eine aussergewöhnliche Herausforderung. Das Spiel fand auf dem Rasenteppich der Firma TISCA TIARA statt. Der Platz von rund 70 m2 war sehr gut bespielbar und die Fans aus Tansania und der Schweiz unterstützen die Helden auf dem Platz lautstark. Es spielten von jeder Nation je vier Spieler inklusive Torhüter und es gab zwei Spiele zu je 5 Minuten.

Die grosse Herausforderung der Schweizer Spiele war natürlich der Sauerstoff. Auch ohne Bewegung sind Herz und Lunge auf dieser Höhe enorm belastet. Die routinierte Schweizer Equipe setzte sich hauptsächlich aus ehemaligen Fussballern vom FC Rebstein und FC Altstätten zusammen. Die Schweizer Spieler deckten vor allem den Raum ab und der Laufradius bewegte sich wegen dem akuten Sauerstoffmangel nur auf wenigen Metern. Nach einem Spurt von zwei bis drei Metern war man total erschöpft und rang hechelnd nach Sauerstoff.

Das erste Spiel begann für die Schweizer Equipe sehr gut und Dr. Andreas Würmli erzielt das erste Tor der Partie. Mit vereinten Kräften versuchten die Schweizer den Vorsprung gegen die jungen Tansanier über die Zeit zu retten. Die wild anstürmenden Tansanier hatten einfach viel mehr Puste, erzielten noch zwei Tore und gewannen das Spiel 2:1.

Für das zweite Spiel kamen bei beiden Equipen frische Spieler aufs Feld. Die Voraussetzungen waren natürlich auch beim zweiten Spiel für die Schweizer nicht optimal. Es war bereits schwierig, sich auf den Beinen zu halten und bei jeder Bewegung drehte der Motor in den roten Bereich. Dieses Mal gingen die Tansanier in Führung und für uns schien somit auch das zweite Spiel verloren. Doch die Schweizer Equipe bäumte sich schwer atmend nochmals auf und Dr. Marcel Anrig erzielte den vielbejubelten Ausgleich. Doch es sollte noch besser kommen. Nach einem Ballverlust der Tansanier schoss Erich Kühnis aus der Drehung mit dem linken Fuss das siegbringende Tor. Mit vereinten Kräften brachte man den Spielstand über die Zeit und feierte diesen historischen Sieg einer Schweizer Equipe auf 4434 m Höhe mit grossem Jubel.

Für die Schweizer Equipe spielten:

Elvira Tischhauser, Werner Göschler, Markus Steiner, Marcel Anrig, Andreas Würmli, Erich Kühnis, Stephan Holderegger, Oliver Kunz.

 

Kamera: Lothar Becker
Produktion: swissfilm gmbh
Daten-Sponsor: Kühnis Brillen & Optik AG
Satellitenanlage: CPN Satellite Services GmbH
Kamera: Panasonic Deutschland