Die Region Kasambara-Gilgil

Das Rhein-Valley Hospital befindet sich inmitten der Bergregion Kasambara-Gilgil, Kenia in der Provinz Rift Valley. Diese liegt zwischen Naivasha und Nakuru entlang der Nairobi – Nakuru Autobahn auf 2000 m ü.M.

Gilgil hat eine Bevölkerungsdichte von ca. 50’000 Menschen. Die Bergregion gilt als stark unterentwickelt. Die Bauern wohnen in Lehmhütten und ernähren sich von dem was sie selber anbauen können. Wasser wird speziell in Dürrezeiten zum kostbaren Gut und muss per Esel oder oft selbst transportiert werden.

Unbehandelte Infektionen, Erkrankungen oder nicht durchgeführte Impfungen können hier auf Grund der hohen Armut zum Tode führen

Das Rhein-Valley Hospital

Das Betriebsbudget des Rhein-Valley Hospital beträgt rund 250’000 Franken im Jahr. Damit werden rund 40’000 bis 50’000 Behandlungen durchgeführt. Ebenfalls werden viele Impftage vor allem für Kinder durchgeführt. Die Abgabe von sauberem Trinkwasser trägt auch zu einer gesunden Bevölkerung bei.

Das Rhein-Valley Hospital steht für:

  • Sauberes Trinkwasser
  • Wirksame Medikamente
  • Neue geschenkte Hoffnung
  • Beharrlichkeit & Ausdauer
  • Vielfältige Unterstüzung
  • Anlaufstelle in Krisenzeiten
  • Kooperationen mit anderen Hilfsorganisationen
  • Abgabe von Grundnahrungsmittel
Wenn Sie mehr über das Spital die Leute und seine Projekte erfahren wollen, können Sie hier die

Rhein-Valley Broschüre als PDF herunterladen

Hier gelangen Sie zu unserer Webseite: www.rhein-valley-hospital.org

  • FOTOS: Rhein-Valley Hospital
  • FOTOS: Kasambara-Gilgil
  • DOKUMENTATION
Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5